Donnerstag, 7. April 2016

Ciabatta-Kekse

Als mir Letztens das Rezept für Bauernbrotkekse in die Hände gefallen ist und mir zugleich die weiße Schokolade, die ich noch im Vorratsschrank hatte, eingefallen ist, kam ich auf die Idee, ein Frühlingsversion dieser leckeren Weihnachtskekse zu machen. Das Ergebnis kann sich schmecken lassen. ;-)

Zutaten für 30-40 Kekse:
150g Weiße Schokolade
150g Geriebene Mandeln
170g Puderzucker
1 Pck Vanillezucker
2 EL Mehl
2 Pck Zitronenschale
2 EL Limettensaft
1 EL Weißer Rum
2 Eier
1 Eigelb

Zubereitung:
Weiße Schokolade fein hacken und die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen und Eigelb mit 120g Puderzucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Mehl, Rum, Limettensaft und Zitronenschale einrühren. Dann vorsichtig abwechselnd Mandeln, weiße Schokolade und Eischnee unter die Eigelbmasse heben. Eine halbe Stunde im Kühlschrank kalt stellen und dann den Ofen auf 150 Grad vorheizen. Mit einem Esslöffel Kugeln aus der Masse ausstechen und zu ovalen Leibchen formen. Die Laibchen in dem restlichen Puderzucker wälzen und für 15 Minuten backen.

Guten Appetit!

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie geil - Kekse, die aussehen wie Brot!!!
Ich schmeiß mich weg!

Die sind Dir sehr gut gelungen und sehen sehr lecker aus. *daumen hoch*

LG Papyra

Chinda-chan hat gesagt…

Danke. :-)

Ja, ich finds auch lustig - wenn man genau hinsieht, merkt man dann aber gleich, dass es Kekse sind, es gibt also keine Überraschung beim Reinbeissen. :-D