Dienstag, 6. Oktober 2015

Kuro got a kiss from a Rose...

Nachdem wir bei unserem Umzug nur Kuro, aber nicht Luna (die im Gegensatz zu Kuro der Mutter meines Freundes gehört) mitnehmen durften, brauchten wir natürlich eine neue Freundin für Kuro. Nach längerem Suchen durfte dann Rose bei uns einziehen - sie ist ebenfalls aus dem Tierschutz (eine Straßenkatze aus Bulgarien) und mit ihren 2 Jahren nur ein paar Monate jünger als Kuro. Die Zwei haben sich gegenseitig sehr schnell ins Herz geschlossen, schon nach einem (!) Tag haben sie miteinander gekuschelt... und stellen nun gemeinsam gerne unser Leben auf den Kopf. ;-)

Röschen hat auch den Spitznamen "Haarley Plüsch" - eine Anspielung auf "Harley Quinn" aus Batman (und auf "Haar" - sie ist nämlich sehr pülschig, grad jetzt im Winter ist sie ein Mini-Teddy). Einserseits wegen ihrer zweifärbigen Schnauze, zum Anderen... weil es einfach zu ihr passt! ;-)

Sie liebt es Kuro zu putzen, der ist allerdings nur mäßig davon begeistert. Am Anfang lässt er es sich gefallen und putzt auch zurück... aber irgendwann - wenn er schon waschelnass geschleckt ist - stolziert er dann meist beleidigt davon. :-D

Madam ist auch sehr verspielt und hüpft und springt leidenschaftlich gerne durch die Wohnung (und den gesicherten Balkon) - sehr ladylike ist sie dabei allerdings nicht. ;-)

Ich bin froh, dass wir sie gefunden haben und ich hab sie schon fest in mein Herz geschlossen! :-)

4 Kommentare:

Bright Eyes hat gesagt…

Awww, wie süß!
Die Fotos sind so herzig! <3

Chinda-chan hat gesagt…

Danke :-)

Anonym hat gesagt…

Wie könnte man angesichts dieser Fotos sagen:
Ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber sinnlos. :-D
Stimmt's?

Schön, dass ihr Rose gefunden habt. (Aber ich glaube, sie hat es sehr gut bei Euch. Sehr sehr gut.)

LG Papyra

Chinda-chan hat gesagt…

Jop. :-D

Ich sag ja immer, in meinem nächsten Leben werde ich ne Katze be so jemanden wie mir. ;-)