Dienstag, 14. August 2012

Bruschetta

Ich liebe Tomaten - auch Tomatensalat und daher mag ich auch Bruschetta recht gerne. Bis jetzt hab ich noch nie welches selbst gemacht (Im Nachhinein frag ich mich echt, wieso!), aber nachdem ich noch einen Haufen Tomaten zu verbrauchen und ein Aufbackbaguette im Kühlschrank hatte, habe ich mich dran gewagt. Das Ergebnis war sehr lecker, leicht und sommerlich - und ich möchte deswegen mein Rezept mit euch teilen. ;-)

Zutaten für 6 Brötchen:
6 kleine oder 4 große Tomaten
1/2 Zwiebel
1 EL Honig
1 EL Olivenöl
2 EL Essig
1 Prise Salz
1 EL Italienische Kräuter
1 Knoblauchbaguette zum Aufbacken

Zubereitung:
Backrohr für das Baguette vorheizen (siehe Packungsanleitung). Tomaten zuerst in Achterl schneiden und dann die Achterl nochmal in kleine Stücke schneiden (ca. 1x1cm groß). Kerne nach Belieben entfernen und die Tomaten in eine Schüssel geben. Nun die Zwiebel klein hacken und hinzugeben. Dann Essig, Öl, Honig, Salz und Kräuter dazumischen und gut umrühren. Baguette aufbacken (laut Packungsanleitung) und das Bruschetta im Kühlschrank ziehen lassen. Das Baguette auskühlen lassen und in Stücke schneiden. Bruschetta abseihen und auf den Brötchen verteilen – fertig.

Gute Appedit!

11 Kommentare:

Mel Eyre hat gesagt…

Das sieht total lecker aus!

Maki hat gesagt…

Hmm...hab zwar kein Baguette hier, aber dafür Aufbackbrötchen! Ich verschwinde dann mal in die Küche :D

Chinda-chan hat gesagt…

Mel - Danke. :-)

Maki - :-D
(Ich mach mir auch grad wieder welches. :-D)

Roxy hat gesagt…

Mjam!

Anonym hat gesagt…

leeeeecker!
ich nehm statt honig/essig balsamico-crema, auch sehr lecker. manchmal tu ich die tomaten-mischung gleich auf's baguette und überbacke das dann mit parmesan.

lg bigs

Lilly hat gesagt…

das sieht sehr lecker aus und klingt echt einfach zu machen. ich glaube das gibts bei mir wenn merlin mal wieder männerabend macht. er mag nämlich keine tomaten.

Chinda-chan hat gesagt…

Bigs - Die überbackene variante hab ich auch gesehen, aber irgendwie mag ich es so lieber, da ist es irgendwie... frischer. *lol*

Lilly - Ist es auch. *zustimm*
Das ist wohl bei vielen Männern so. o.o

Anonym hat gesagt…

*yummy*
Vielen Dank für das Rezept!

LG Papyra

Ina hat gesagt…

Sieht wirklich lecker aus!

Aber hier noch ein Tip:

Nock leckerer wirds, wenn du das Baguette unaufgebacken mit der Tomatenmischung belädst und das dann alles zusammen in den Ofen schiebst. Dann sind die Brotscheiben kross; du kannst auch noch ein bisschen Parmesan drüberstreuen.

LG Christina

Chinda-chan hat gesagt…

Ok, danke. :-)
Ich mag die Tomaten aber lieber roh. :-)

Rezeptefinden hat gesagt…

Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.at registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.
Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Österreich zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.
Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.at/top-food-blogs-hinzufügen

Mit freundlichen Grüßen,
Rezeptefinden.at