Dienstag, 3. Juli 2012

Douglas Box of Beauty Juni 2012 (AT)

So, ich hab es also mal wieder getan (nachdem ich die letzte verpasst habe) und mir die aktuelle Douglas Box of Beauty bestellt. Viel getestet hab ich noch nicht, aber ich möchte gerne meinen ersten Eindruck mit euch teilen und vielleicht interessiert ja einige auch nur, was überhaupt drin ist. ;-)

Douglas "Dress up" Mascara
Eines der beiden Full-Size Produkte, da wusste ich ja schon vorher, was mich erwartet, allerdings erinnere ich mich nicht, ob die genaue Mascara dabei stand. Wie auch immer, Mascara ist immer gut, da teste ich gerne und von der Douglas Eigenmarke wollte ich auch schon immer mal was testen.

Artdeco Ceramic Nail Lacquer „46“
Auch ein Full-Size Produkt, ich wusste es also bis auf die Farbe (abgebildet war ja auch ein Lilaton) auch vorher. Der Ton ist auch ganz nett… allerdings hab ich sowas schon zig Mal und Creme-Lacke stehen bei mir nicht mehr sehr weit oben im Kurs. Zugegeben, es war mir schon klar, dass ich nicht ganz glücklich werde damit, Artdeco hat jetzt keine Lacke, die für mich totale *Haben muss* sind, sonst hätte ich sie mir wohl auch schon zugelegt. Auch der lila Lack wäre jetzt nicht 100% meines gewesen, aber irgendwie hatte ich doch auf eine hübschere/außergewöhnlichere Farbe gehofft.
(Man muss ihnen aber zu Gute halten, die Farbe ist sommerlich und die 0815-Kundin wird das wohl mögen. Ich frag mich auch, ob in jeder Box dieser Ton war oder ob es da Unterschiede gibt…)

Go Smile Luxury Fluride Toothpaste „PM“
Auf so ein Pröbchen hatte ich eigentlich schon bei meiner letzten BoB gehofft, wo es dieses seltsame Röhrchen gab. Eine Zahncreme, auch noch für weißere Zähne, kann man ja immer brauchen. Es handelt sich dabei für eine speziell in der Nacht, aber ich glaub, so streng ist das nicht. Ich werde sie zu meinem Freund mitnehmen, da brauch ich eh immer Minis und für Reisen sind die ja auch toll!
Hier bin ich also zufrieden!

Elizabeth Arden Eight Hour Creme „Skin Protector”
Eine Gesichtscreme für trockene Haut und damit für mich leider unbrauchbar, ich will gar nicht wissen, wie ich mit meiner unreinen und fettigen Haut aussehen würde, wenn ich mir das (vor allem im Sommer, wo es noch schlimmer ist) raufgeben würde. Andere werden es wohl mögen – wird verschenkt.

Lee Stafford Dry Shampoo „Original“
Und noch ein Griff daneben… das ist leider so ziemlich das einzige Produkt aus dem Lee Stafford Sortiment, mit dem ich nichts anfangen kann. Styling oder Pflege, wäre beides gut gewesen, aber Trockenshampoo verwende ich nicht, das widerspricht meinem Wellness- und Reinlichkeitsprinzipien. Vor allem, ich hab gesehen, er hat auch welche extra für mittlere und dunkle Haare, weil man ja mit dunklen Haaren vom weißen Trockenshampoo oft Rückstände hat. „Original“ ist bei meinen schwarzen Haaren also ganz daneben.
Aber für Leute, die vielleicht campen fahren (ok, ich glaub nicht, dass das die Douglas Zielgruppe ist, aber trotzdem) oder es sonst auf der Reise eilig haben, ist es sicher ganz nett… nur nicht für mich. :-S

John Galliano „Parlez-moi d‘ Amour Eau Fraiche“ Pröbchen + Halskette
Als ich zuerst nur das Pröbchen sah, dachte ich mir: „Klasse, jetzt fangen die so an wie die Glossybox.“ Gut, da war ich zu voreilig, die Halskette gehört dazu und wird auch am Kärtchen als eine Probe aufgelistet. Trotzdem, eine Miniatur wäre mir lieber gewesen… ich meine, die Kette ist jetzt nicht potthässlich, aber ich muss nicht mit einem dicken, fetten Logo um den Hals rumlaufen.
Das Parfum selber ist eine neue Version meines geliebten „Parlez-moi d‘ Amour”, daher hab ich es natürlich schon im Geschäft geschnuppert, es reicht aber nicht an das Original heran, nicht ganz mein Fall, trotzdem nett. Alles in allem ok.

Salvatore Ferragamo „Signorina“ Bodylotion
Noch so ein Fall, wo mir die Parfumminiatur lieber gewesen wäre, ich verwende kaum Bodylotion, vor allem im Sommer, wo man eh schon so genug klebt und dauernd Sonnencreme schmieren muss. Aber im Winter, für einen spezielle Anlass finde ich so parfümierte Bodylotions nicht schlecht, da braucht man nachher auch kein Parfum mehr und riecht gleichmäßig danach. Ist auch ok.

Fazit: Alles in allem finde ich die Box durchschnittlich, es sind zwei Sachen dabei, die mir gut gefallen (Mascara und Zahnpasta) und genauso viele, die leider daneben waren (Gesichtscreme und Trockenshampoo), der Rest ist ok. Ob ich sie gekauft hätte, hätte ich vorher den ganzen Inhalt gekannt? Hmm, gute Frage… keine Ahnung.

Ach ja, die zwei Pröbchen ganz unten sind die, die man sich bei Douglas Online immer aussuchen kann, ich hab sie der Vollständigkeit halber auch abgelichtet (man bekommt sie ja auch, im Vergleich zu anderen Boxen, wo es das nicht gibt, obwohl sie viel teurer sind). Ich finde es ein wenig knausrig von Guerlain, dass sie jetzt diese Abziehproben, die sonst maximal in Zeitschriften waren, jetzt so vergeben. Über die Mini-Sonnencreme freu ich mich aber (im Sommer irgendwie seltsam, dass keine in der Box war o.O), die kann man gut mitnehmen und 50(+) ist auch genau der Faktor, den ich gerne mag. ;-)

3 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Objektiv betrachtet war die Box ja gut gefüllt.
Aber letztendlich zählt ja subjektiv, worüber man sich selber freut.
Joah. Würdest Du Dir die nächste Box auch wieder bestellen?

(Ich bin für mich selber übrigens noch am Grübeln, ob ich mein D-Douglas-Abo wieder anleiern werde. Aber immer wenn ich reinschaue, sind eh grade keine Abos frei, also wurde mir bisher die Entscheidung abgenommen. :-D)

LG Papyra

Lilly hat gesagt…

danke für deinen ehrlichen bericht! ich war echt in versuchung mir mal zum vergleich eine douglas box zu bestellen, werde das aber sein lassen.

Chinda-chan hat gesagt…

Papyra - Nein, sie ist eh nicht schlecht, nur halt nicht unbedingt mein Geschmack.
Kommt drauf an, man sieht ja immer die FS-Produkte und die Marken, von denen es Proben gibt, vorher. Wenn mich die FS Produkte ansprechen und die Marken grundsätzlich auch, dann bestell ich wieder, sonst lass ich es, bei uns muss man ja eh jede einzeln bestellen, da ist das kein Problem. :-)

Lilly - Die Box ist nicht schlecht, aber hat halt nicht wirklich meinen Geschmack getroffen, das Risiko besteht aber immer. Die Glossyboxen, auch die, die die meisten total super fanden, hätte bei mir noch schlechter abgeschnitten, weil ich damit nichts anfangen hätte können. Ich werde sicher wieder eine bestellen, die hier war halt für mich persönlch suboptimal.