Montag, 23. Januar 2012

Feuerzangentasse

Letztens bin ich beim Müller der Beauty-Abteilung mal untreu geworden und bin auf dem Weg zur Schreibwarenabteilung (zwecks eines Ordners) durch die Haushaltsabteilung gestapft. Und was ist meinen entzückten Augen da entgegen gesprungen? Die Feuerzangentasse!
Ich wollte ewig schon mal eine Feuerzangebowle probieren/machen, aber das war mir zu viel Aufwand - gerade wenn man es nur für sich alleine macht. Also hab ich das Teil kurzerhand mitgenommen. Das Set hat 14,99 Euro gekostet und die 20 Zimtzuckerhütchen nochmal 6,99 Euro, sie sind damit beim Müller deutlich billiger als auf der Homepage des Herstellers, wo es jedoch mehr Auswahl gibt (Beim Müller gab es nur die zwei Sachen, die ich gekauft habe!).

Ich hab mir auch gleich noch einen Glühwein in der Flasche (Obwohl ein kleines Heftchen mit Rezepten dabei ist, ich wollte aber vorher mal lieber den Klassiker testen!) und einen hochprozentigen Rum (80% hab ich genommen, 40% brennt nämlich nicht!) gekauft und es konnte los gehen. Glühwein erhitzt, ab in die Tasse und dann das Zimthütchen auf das Metallgestell. Etwas Rum auf das Hütchen und es dann anzünden. Geht schnell und einfach und auch der Zuckerhut schmilzt sehr schnell, ich bin mit dem Fotografieren fast nicht hinterher gekommen, was ich etwas schade fand, denn irgendwie ist es schon ein Spetaktel, dass ich gerne länger beobachtet hätte (Wobei ich hier einräumen muss, dass 54%iger Rum empfohlen wurde, vllt. brennt der langsamer, aber so einen hab ich nicht gefunden).

Bis zu dem Zeitpunkt war ich zufrieden mit der Tasse, der Preis für 2 Tassen beim Müller war auch ok, die Zuckerhütchen fand ich etwas teuer, aber verschmerzbar, ein normaler Zuckerhut ist auch etwas teurer als normaler Zucker. Bis zu dem Moment, wo ich meine Tasse dann zum 2. Mal(!) abgewaschen habe (Einmal hab ich sie ja vor dem Benützen schon gespült.) und da ein Teil der Metallvorrichtung abgebrochen ist, obwohl ich vorsichtig damit umgegangen bin. Ehrlich - die Tasse ist nicht grade ein Schnäppchen und fällt dann beim zweiten Mal Abwaschen auseinander?! Erst da hab ich mir dann die zweite Tasse genauer angesehen und gemerkt, dass bei der die Metallvorrichtung etwas schief ist und nicht besonders gut hält (Kippt immer wieder von alleine nach unten, dabei sollte das halten, damit man den Zuckerhut drauflegen kann!). Wie ihr euch denken könnt, war ich da wirklich grantig - vor allem, weil ich die Rechnung schon weggeschmissen hatte (Normal hebe ich die immer auf, aber dieses Mal... naja, so ist es ja meist, Murphy's Law!) und damit kann ich sie nicht mal umtauschen!

Fazit: Ich finde die Idee wirklich nett, aber die Umsetzung... nein, genauer gesagt die Qualität, ist Mist. Ich hab mir die Stelle, wo das Ding auseinandergebrochen ist genau angesehen, das ist dort total filigran irgendwie leicht zusammengeklebt worden, das KANN gar nicht halten! Dementsprechend kann ich euch nur dringend vom Kauf abraten!

Edit:
Der Hersteller ist wirklich sehr kundenfreundlich und hat mir als Ersatz nicht nur ein großes Set mit 2 Tasse, Glühwein, Rum und Zimtzuckerhütchen, sondern auch eine große Packung Zimtzuckerhütchen (50 Stück) und sogar einer extra schwarzen Tasse ("Fire Mug") zukommen lassen sowie zwei Ersatzzangen für meine Tassen. In Punkto Kundenfreundlichkeit kann ich also hier nur sagen: Daumen hoch - ganz großes Kino!

Desweiteren haben sie mich darüber aufgeklärt, dass die Tassen, die beim Müller verkauft werden, NICHT von ihnen hergestellt werden und damit eine andere Qualität haben.

Ich habe mir die Zangen gleich mal genauer angesehen und man sieht schon am ersten Blick, dass sowohl Verarbeitung als auch Material anders sind - ich hab mich mit den neuen Zangen etwas rumgespielt, die sind eindeutig um einiges stabiler. Leider passen sie nicht auf meine alten Tassen, weil die offensichtlich auch etwas anders sind - das macht aber nichts, ich habe ja jetzt 3 neue Tassen, die auch schöner verarbeitet sind!

Auch die Zimtzuckerhütchen sind unterschiedlich, die mir zugeschickten sind etwas größer und brennen auch länger, allerdings hatte ich hier leicht den Effekt, den eine Leserin beschrieben hat und zwar, dass der Zimt etwas verkohlt. Schade, da sind die andere Hütchen wohl besser.

Alles in allem sind die mir zugeschickten Tassen eine wesentlich bessere Qualität und vor allem die schwarze gefällt mir. Wenn sich jemand die Tassen zulegen will, dann macht das direkt beim Hersteller, die vom Müller kann man wie von mir schon erwähnt ja vergessen. Die Hütchen könnt ihr aber gut beim Müller kaufen.

13 Kommentare:

Mieze hat gesagt…

ach wie doof :( naja aber siehs als erfahrung :P

Chinda-chan hat gesagt…

Bleibt mir eh nix anderes über. :-(

Keine Impulskäufe mehr... hätte ich vorher bei Amazon nachgeschaut, hätte ich gesehen, dass es so Mini-Feuerzangen für normale Tassen gibt, die kosten 5 Euro. Und da kann man ganz normale Zuckerwürfel drauf geben, die auch noch spotbillig sind...

...aber vllt. hilft meine Erfahrung ja wen anders.

Lilly hat gesagt…

ich würde mich an den hersteller wenden, vielleicht bekommst du von dem dein geld zurück.
danke für die warnung!

Chinda-chan hat gesagt…

Das werde ich wohl machen, auch wenn ich mir nicht viel davon verspreche...

Anonym hat gesagt…

Menno, das ist ja blöd!
*tröst*

Es zum Müller zurückzubringen oder Dich an den Hersteller zu wenden würde ich an Deiner Stelle aber trotzdem.
Mehr als "nein" sagen können sie ja nicht.
Ich drück Dir die Daumen, dass Du Dein Geld zurück bekommst!

LG Papyra

Chinda-chan hat gesagt…

Danke!

bigs hat gesagt…

schade das es mit deiner tasse nicht funktioniert :-(
wir haben solche fzb-tassen seit mehr als 20jahren, allerdings hat jede tasse einen extra aufsatz aus edelstahl (stabil) für würfelzucker, ist so ein schmales längl. teil mit schlitz wie bei der grossen fzb. müssten wir mal wieder benutzen. ist wirklich toll, allerdings geht's auch damit recht flott, trotz 54% rum.

blöd das du sie nun nicht mehr umtauschen kannst.

Chinda-chan hat gesagt…

Wie gesagt, hätte ich vorher auf Amazon geschaut, hätte ich gesehen, dass es solche Zangen (in stabil!) auch einzeln viel günstiger gibt... tja, selber schuld. :-(

Anonym hat gesagt…

Es kommt noch viel schlimmer: habe gestern abend die Tassen erstmals ausprobiert - der in den dazugehörenden Mini-Zuckerhüten enthaltene Zimt führt beim Abbrennen dazu, dass der Zuckerhut nach kürzester Zeit nicht mehr karamelisiert sondern sich direkt in Kohle verwandelt! Entsprechend eklig schmeckt das Zeug dann ... und der Hersteller führt nur die Zuckerhüte mit Zimt :-(

Chinda-chan hat gesagt…

Ok, DAS Problem hatte ich nicht. was für einen Alkohol hast du denn genommen?
Du könntest es noch mit normalen Zuckerwürfeln versuchen...

Anonym hat gesagt…

@Chinda-chan: habe Stroh 80 Prozent verwendet - der ist übrigens auch auf dem Werbe-Video des Herstellers gezeigt, muss also der richtige sein. Nach dem ersten Abbrennen waren die Haltestagen bei allen benutzten Tassen bereits stark verkohlt, beim zweiten Abbrennen bildete sich noch mehr Kohle. Wir haben dann aufgegeben und aus einem Teeglas getrunken, ohne den Zimt-Hut anzuzünden. Da war der Spass dann allerdings vorbei. Die Idee mit den Zuckerwürfeln hatte ich auch schon, aber in der Spülmaschine ist die Kohle an den Stangen bei allen drei Tassen kleben geblieben. Habe dann alle Tassen kurzentschlossen im Müll entsorgt!

Chinda-chan hat gesagt…

Das klingt ja echt übel. o.o
Ja, den Stroh 80 hab ich auch verwendet... hmm.
Hattet ihr die auch vom Müller oder bestellt?

Dennis Menken hat gesagt…

Hallo liebe Nutzer des tollen Blogs,

wir wissen selbst nicht genau, was sich geändert hat, allerdings ist es in der Tat so, dass Stroh 80 eine sehr hohe Hitze erzeugt. Wir selbst liefern 60%vol. alc. haltigen Rum mit. Dieser erzeugt eine schöne Flamme und karamellisiert den Zucker einwandfrei.

Wir empfehlen mittlerweile über 75%vol. alc. haltigen Rum nicht zu verwenden. Wer die Möglichkeit hat, Stroh 60 zu bekommen, sollte diesen verwenden. Auch hochprozentiger Old Pascas funktioniert gut. Wer keinen großen Wert auf eine tolle Flamme legt und lediglich seinen Zucker karamellisieren möchte, kann auch den Pott Rum (54%vol. alc.) verwenden. Zur nächsten Wintersaison, bieten wir über unsere Internetplattform auch hochprozentigen und vor allem bezahlbaren Rum an.

Sollte es tatsächlich Probleme mit unserer Tasse geben, egal ob diese bei Müller oder bei uns gekauft wurde, setzt Euch bitte mit uns in Verbindung. Wir können über alles reden!

Unsere Telefon-Hotline:
+49 421 485 436 - 0

Unsere E-Mail-Adresse:
info@feuerzangentasse.de

Unsere Internetadresse:
www.feuerzangentasse.de

Noch ein Tipp: Wer die Möglichkeit hat, Cocktail-Spirituosen zu erwerben, kann auch Ausschau nach dem Szene Rum (Jamaica Rumverschnitt) mit 72%vol. alc. halten.

Mit freundlichen Grüßen
Dennis Menken
Das Feuerzangentassen-Team