Donnerstag, 13. Oktober 2011

Champignon-Hühnergeschnetzeltes

So und gleich wieder etwas zum Essen (:-D). Das Rezept hab ich selbst entwickelt (Oho! :-D) und hat mehrere Stufen durchlaufen (= hab mir von allem Möglichen was abgeschaut oder irgendwie rumprobiert :-D), bis ich nun zufrieden damit bin. Begonnen hat es übrigens mit Champignons, Obers und einem Suppenwürfel. :-D

Zutaten für 4 Personen:
650g Champignons
500g Hühnerfleisch
1/2 Zwiebel
100g gefrorene Erbsen
1 Suppenwürfel
2 Stamperl weißer Rum (oder 1/8 Weißwein)
500 ml Obers
Knoblauch (Trockengewürz oder eine Zehe)
Salz
Paprikagewürz
Muskatnuss
Pfeffer

Zubereitung:
Hühnerfleisch in Stücke schneiden und mit etwas Salz und Paprikapulver würzen (gut durchmischen). Zwiebel (und eventuell Knoblauch) klein würfeln und Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Erbsen kurz mit heißem Wasser abschrecken und den Suppenwürfel zu Pulver zerdrücken.
In einer heißen Pfanne zuerst Zwiebel (und wenn vorhanden Knoblauch) anschwitzen, dann das Hühnerfleisch dazugeben und anbraten, bis es eine leichte Farbe bekommt. Dann die Champignons dazu - wenn ihr trockenen Knoblauch verwendet, dann jetzt dazu geben - und weiterkochen bis die Flüssigkeit, die aus den Champignons austritt verdampft ist. Nun mit Rum (oder Weißwein) ablöschen und dann Obers, Suppenwürfel und Erbsen hinzufügen, alles einmal gut durchrühren und nun mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Ganze solange kochen bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist und zusammen mit einer Beilage (z.B. Eierspätzle) servieren.

Guten Appetit!

3 Kommentare:

Gina hat gesagt…

Das sieht sehr lecker aus :)
Du hast echt nen schönen Blog,hab dich auch gleich abonniert.Würde mich sehr freuen wenn du auch mal bei mir vorbei schaust :)

Liebe Grüße,Gina
http://www.lifestyleshoppentesten.blogspot.com

Chinda-chan hat gesagt…

Danke. :-)

Krystan hat gesagt…

Klingt ja verdammt lecker. Muss ich umbedingt mal probieren.