Dienstag, 6. Juli 2010

Warum klappt das einfach nicht?

Ich bin frustiert - richtig f-r-u-s-t-r-i-e-r-t - DAS war mein keine-Ahnung-wievielter-hab-bei-10-aufgehört-zu-zählen-ter Versuch, Salzburger Nocker zu machen. Mit fast genauso vielen verschiedenen Rezepten. Und: Es klappt einfach nicht!

Hartneckig bin ich ja - irgendwie - aber das hilft mir irgendwie gar nicht. Ich hab jeden Trick, den ich irgendwo aufgeschnappt habe, ausprobiert. Aber irgendwie wird das Zeug nicht steiff genug, schwimmt davon und am Ende setzt sich unten der Dotter ab.

Ok, die Küchenfee war ich nie - wer meine Rezepte kennt, weiß das es bei mir schnell & einfach gehen muss. Möglichst ohne zehntausende Zutaten... wie kommt die Chinda also auf Salzburger Nockerl?

Ganz einfach, weil ich noch nie welche gegessen habe. Und weil ich nicht weiß, wo man in Wien welche bekommt - und die Reise nach Salzburg für ein Dessert ist mir dann doch etwas zu weit. Und weil ich neugierig bin. Und weil ich weiß, das sie mir sicher schmecken würden. Und, verdammt noch mal, weil mich auch der Stolz gepackt hat. Andere schaffen das auch, oder?

Aber ok, ich bin ja auch an Sushi gescheitert... aus mir wird nie ein gute Köchin werden (Ok, das ist auch nicht mein erklärtes Lebensziel, aber nett wäre es schon!) , soviel ist sicher. Wie ein Freund von immer sagt: Schuster, bleib bei deinen Leisten... soll halt andere mich bekochen! *fg*

So und weiß jetzt jemand ein Restaurante in Wien, das Salzburger Nockerl hat und nicht allzu Schicki-Micki ist? Ich hab Hunger!

9 Kommentare:

my private jet hat gesagt…

Chinda, gib nicht auf!!

Mia hat gesagt…

manchamal liegts auch nicht an dir :) ... der Backofen selbst bzw. die allg. Luftfeuchtigkeit haben auch viel damit zu tun ;)

Chinda-chan hat gesagt…

Aus irgendeinem Grund habe ich heute Probleme mit Blogger - immer wenn ich Kommentare freischalten will "verschwinden" diese plötzlich. :-(

Also nicht wundern, wenn eure Kommentare heute nicht erscheinen... ich hoffe, Blogger richtet das bald. :-(

Chinda-chan hat gesagt…

Sieht so aus, als würden die Kommentare jetzt so langsam wieder gehen (hoffe ich, wenn noch wer seinen vermisst, ich denke, das Problem ist noch nicht ganz gelöst bzw. Blogger hat ihn vllt. verschluckt :-().

Ja, mein Backofen ist ein ziemlicher Mist... aber es liegt (nicht nur) daran... die Masse müsste fester sein, ich schaffe es nicht, diese typischen Spitzen zu formen. :-(

Chinda-chan hat gesagt…

my private jet - Na, so weit wird's nicht kommen... ich hab mit meinem Lidstrich auch über Jahre gekämpft und irgendwann, siehe da, da hatte ich den Bogen raus. *g*

(Sushi esse ich aber trotzdem lieber beim Japaner, das ist mir am Ende wirklich viel-zu-viel Arbeit. *g*)

Eava hat gesagt…

Du wurdest getaggt:
http://eavassweetblog.blogspot.com/2010/07/8-fragen-8-antworten.html


Mach dir nichts draus, ich hab es selbst mal geschafft, dass ich Sahne zu fest geschlagen hab, ich glaub das war dann Butter^^

Chinda-chan hat gesagt…

Oh ja, das hab ich auch schon mal gemacht. *g*

Anonym hat gesagt…

Ui, Chinda, das ist natürlich doof, wenn das nicht klappen will. *tröst*
Ich selber hab diese Salzburger Nockerln auch noch nie gemacht, aber vielleicht helfen Dir ein paar Tipps von dieser Seite weiter:
http://www.chefkoch.de/rezepte/115831048857578/Salzburger-Nockerln.html
Ich drücke Dir für's nächste Mal die Daaaaauuuumen!

Ansonsten: Gegen richtigen Hunger scheint das wohl aber nicht die richtige Speise zu sein... ;-)

LG Papyra

Chinda-chan hat gesagt…

Naja, Satt ist man danach sicher. *g*
Kcal hat es ja auch genug. *g*

Danke für das Rezept, das werde ich auch mal testen... vllt. klappt es dann ja endlich. *g*