Montag, 3. August 2009

S-he Top- und Basecoat

Eigentlich liebe ich ja meine Revlon Basecoat und Topcoat. Beide sind echt der Hammer, aber leider mit ca. 10 Euro recht teuer. Also hab ich mich mal nach einer günstigeren Alternative umgesehen, da ich ja recht viel von ihnen brauche. Dabei sind mir die von s-he ins Auge gestochen, zumal ich schon länger um die beiden herumgeschlichen bin.

Mit 2,45 Euro per Stück sind sie deutlich günstiger als die von Revlon. Und ich war echt positiv überrascht, sie sind nämlich wirklich gut.
Der Basecoat trocknet sehr schnell (1 Minute) und man hat nicht - wie bei anderen Marken - das Problem das er am Nagelansatz 'mitgezogen' wird, wenn man dann mit dem Farblack drüber geht, wodurch am Nagelansatz eine unschöne, helle Stelle entsteht.
Auch der Topcoat trocknet sehr schnell (2 Minuten, dann kann man drauf greifen) und macht einen wunderschönen Glanz.
Auch halten tut alles sehr gut, allerdings fehlt mir hier noch der Langzeittest.

Fazit: Würdiger Ersatz für meine Revlon - ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis!

5 Kommentare:

Schminkmädchen hat gesagt…

Schade, dass es S-he bei uns nicht gibt. Ich suche auch immer noch nach einem guten Topcoat.

Chinda-chan hat gesagt…

Dann kann ich dir den von Revlon ans Herz legen, aber der ist halt recht teuer. Viele schwören auch auf den Seche Vite, aber den gibts nur in US.

Candice hat gesagt…

Meinst du der Topcoat eignet sich auch als Überlack fürs Stampen?

Chinda-chan hat gesagt…

Das habe ich noch nicht getestet. Bei meinem Revlon gings nicht, der trocknet zu schnell und ist dadurch zu 'agressiv'.
Da kann ich dir aber den von Uma enpfehlen, da gibt es einen extra Nail-Art Topcoat. Bei Bedarf kann man danach immer noch einen anderen Topcoat über dem drüber nehmen.

Candice hat gesagt…

Danke dir!Der von Uma klingt ja sehr interessant,den muss ich mir auf jeden Fall mal genauer ansehen.